Am Freitag Abend reisten alle Familien in Gräbendorf (ca. 30 km südlich von Berlin) an. Trotz Starkregen und vieler Staus fanden alle den Weg an den Frauensee. Schnell waren alle Zimmer verteilt. Die größeren Kinder eröffneten natürlich Mädchen- und Jungenzimmer. Trotz Regen wurde dann der Grill angefeuert und Würstchen, Bulletten und Fleisch gegrillt. Während sich die Eltern unterhielten, vergnügte sich der Nachwuchs auf den Fluren.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Schlepzig in den Spreewald. Dort machten wir eine Kahnfahrt, bei der wir viel über Fauna und Flora des Spreewaldes lernten und die urige Landschaft bewunderten. Danach besuchten wir noch das Bauernmuseum. Sehr interessant war die Traktoren- und Landmaschinen-Ausstellung.

Nach dem Abendessen veranstalteten wir eine Kinderdisko, mit Luftballontanz und Leuchtstäben. Natürlich durfte zur Stärkung das Popcorn nicht fehlen. Zum Abschluss machten wir noch eine Nachtwanderung zum Frauensee. So querfeldein durch den Wald war es schon sehr gruselig.

Am Sonntag war das Wetter dann endlich besser. So konnten die Kinder auch mal auf den Spielplatz. Zusammen erkundeten wir noch das Gelände und stellten fest, dass es viel Spielmöglichkeiten dort gibt. Leider hat das Wetter nicht mitgemacht, so dass wir viel im Haus machen mussten. Trotzdem hatten alle viel Spaß und die Eltern genug Gelegenheiten sich auszutauschen.


Unsere Vereinsmitglieder haben die Möglichkeit, unter diesem Link die Bilder dieser Veranstaltung anzuschauen.